Verfeinere Deine Suche
ESC

Aktuelle News zu ESC: 26 Treffer im letzten Monat

Überraschende Promi-Trennungen
ok17.6.19 - 1234 Aufrufe

Aus und vorbei! Ob die spektakuläre Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen oder das klammheimliche Liebes-Aus von Sophia Thomalla und Gavin Rossdale: Aus der A-Liga der Hollywood-Prominenz oder hierzulande gibt es immer wieder so einige Paare, die mit ihren Trennungs-Hiobsbotschaften für Aufsehen sorgten. Welche Promis wieder auf dem Single-Markt sind, erfahrt ihr hier.

Nacktfoto als Tour-Promo? Bei ihrem skandalösen ESC-Auftritt deutete es sich bereits an: Madonna (60) ist gerade nicht auf Erfolgskurs. Die Zuschauer waren sich darüber einig, dass die Bühnenshow der Sängerin noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Allerdings nicht gerade positiv. Auch die Tickets für die Tour zum neuen Album "Madame X" sollen kein Verkaufsschlager sein – ein Cover mit sehr viel nackter Haut soll es jetzt offenbar richten.

Ein Artikel von Vanessa Grigoriadis sorgt für Aufregung bei Madonna. Sie kritisiert unter anderem, dass es darin zu sehr um ihr Alter gehe.

Das waren noch Zeiten! Neun Jahre liegt der zweite und bislang letzte deutsche Sieg beim Eurovision Song Contest nun schon zurück – damals ließ Lena Meyer-Landrut (28) die ESC-Fans hierzulande mit ihrem Hit "Satellite" jubeln. Zum Jahrestag ihres großen Triumphes blickte die Sängerin nun noch einmal zurück – und verriet in ihrem Statement, dass sie damals gar nicht so stolz auf diesen Erfolg sein konnte!

S!sters lassen sich von ihrem Misserfolg nicht kleinkriegen! Beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv konnten Carlotta Truman (19) und Laurita Kästel (26) das Publikum nicht überzeugen: Ihr Song "Sister" landete lediglich auf dem vorletzten Platz – Rang 24 von 25. Doch das Duo scheint keinesfalls daran zu denken, der Musik darum den Rücken zu kehren: Im Netz kündigten S!sters nun eine Akustik-Version ihres Teilnahmetitels an und sorgen damit für Aufregung.

Der Sänger hatte mehr erwartet. Der Auftritt der Musik-Größe konnte auch ihn nicht überzeugen.

So denkt Eurovision Song Contest-Moderatorin Bar Refaeli (33) über die Niederlage der S!sters! Trotz einer starken Performance am vergangenen Samstag konnten Laurita Kästel (26) und Carlotta Truman (19) beim ESC nur den vorletzten Platz für Deutschland ergattern. Der Grund für diese Pleite war besonders bitter: Die Mädels bekamen keinen einzigen Punkt von den Zuschauern! Die Moderatorin Bar verkündete die traurigen Neuigkeiten auf der großen Live-Bühne in Tel Aviv – im Promiflash-Interview beim Mazda Spring Cocktail 2019 erklärt sie jetzt aber, warum Laurita und Carlotta trotzdem noch lange keine Verlierer sind!

Mit skurriler Augenklappe und üppiger Krone trat Madonna (60) am vergangenen Samstag beim Eurovision Song Contest auf. Während ihrer Performance gab die Pop-Diva den einen oder anderen schiefen Ton von sich, viele Fans waren daher alles andere als begeistert von dem Auftritt. Luca Hänni (24) war bei dem Song-Wettstreit in Tel Aviv als Vertreter für die Schweiz mit dabei – er hat eine Erklärung für den Fail des Pop-Stars: "Ich glaube, es ist immer schwierig, denn Madonna ist Madonna und es wird natürlich so viel erwartet. Sie hat es speziell umgesetzt, die Lieder auch anders arrangiert und hat auch ein neues gespielt. Das ist immer schwieriger, mich hat es jetzt auch nicht so aus den Socken gehauen", sagte er gegenüber Promiflash.

Luca Hänni (24) holte für die Schweiz beim Eurovision Song Contest den vierten Platz – und kann sein Glück auch Tage später noch immer nicht ganz fassen. Nach fünf Jahren schafft es sein Heimatland damit nicht nur endlich wieder ins große Finale, sondern landete sogar unter der Top 5. Ein unbeschreibliches Gefühl für den einstigen DSDS-Sieger: "Ich freue mich riesig, riesig, riesig. Ich hab mich einfach gut vorbereitet, ich hätte aber nie mit so einer guten Platzierung gerechnet", zeigte sich Luca im Promiflash-Interview noch immer ganz aus dem Häuschen. Dass er vor allem beim internationalen ESC-Publikum punkten konnte, mache ihn besonders stolz.

Beim Eurovision Song Contest lief es nicht gut für den deutschen Beitrag, S!sters landeten auf dem drittletzten Platz. Doch eine Panne bei der Auszählung ergab jetzt: Das Duo ist eigentlich Vorletzter.