Verfeinere Deine Suche
Abschied

Aktuelle News zu Abschied: 30 Treffer im letzten Monat

Lachen statt Weinen am GZSZ-Set? Im November 2014 mussten alle Fans der Serie ganz stark sein. Raúl Richter (31) alias Dominik Gundlach kam bei einem Motorradunfall ums Leben. Doch nicht nur für die Zuschauer hieß es Abschied nehmen, auch den Kollegen verlangten die tragischen Szenen damals so einiges ab – jedenfalls wurden die Lachmuskeln ziemlich beansprucht. Im Promiflash-Interview erinnerte sich GZSZ-Urgestein Wolfgang Bahro (57) an die kleine Panne während der Dreharbeiten zu Dominiks Bestattung: ”Die Elena musste die Asche von Dominik in den See schütten und es war sehr windig an dem Tag und die Asche kam wieder zurück zu uns." Ein Zurück gibt es für den Frauenschwarm Raúl leider nicht mehr. Dass am Set – auch ohne ihn – gute Zeiten herrschen, dürfte den 31-Jährigen trotzdem freuen.

Hollywood trauert um eine der ältesten Schauspielerinnen der Welt: Patricia Morison ist diese Woche im Alter von 103 Jahren verstorben! Die gebürtige New Yorkerin arbeitete 80 Jahre in der Show-Branche. Ihren Durchbruch hatte die Amerikanerin mit irischen Wurzeln 1948 mit der Hauptrolle in der Uraufführung des Musicals "Kiss me Kate" von dem legendären Komponisten Cole Porter. Nun müssen die Fans Abschied von der Diva nehmen.

Gerade erst waren sie wiedervereint, da heißt es auch schon wieder Abschied nehmen. Kevin James (53) und Leah Remini (47) spielten fast zehn Jahre lang das Ehepaar Heffernan in der Kultserie King of Queens. Als Doug und Carrie schafften die beiden Schauspieler Seite an Seite ihren Durchbruch. Für die Sitcom "Kevin Can Wait" stand das einstige Serienpaar nun – neun Jahre nach dem Serienende von King of Queens – endlich wieder gemeinsam vor der Kamera. Doch diesmal endete die Zusammenarbeit bereits nach kurzer Zeit: Nach nur zwei Staffeln ist Schluss mit "Kevin Can Wait".

RIP: Diese Stars starben 2018
ok15.5.18 - 1234 Aufrufe

Sie waren die Idole ihrer Zeit - jetzt sind sie tot. Mit ihren Songs, ihrem Schauspiel oder sportlichen Leistungen prägten sie die Welt. Ein letztes Mal wollen wir verstorbenen Stars wie Avicii, Dolores O'Riordan oder Rolf Zacher gedenken.

Große Trauer in Hollywood: Schauspielerin Margot Kidder ist im Alter von 69 Jahren verstorben. Berühmt wurde die Kanadierin durch ihre Rolle als Lois Lane in den "Superman"-Filmen aus den 70er- und 80er-Jahren an der Seite von Christopher Reeve. Auf der Kinoleinwand war die Darstellerin aber noch bis kurz vor ihrem Ableben zu sehen – ihr letzter Film "The Neighborhoud" wurde 2017 veröffentlicht. Nun müssen die Fans jedoch Abschied von dem Star nehmen.

Vor wenigen Wochen mussten die Grey's Anatomy-Anhänger eine wahre Hiobsbotschaft verkraften: Das Grey-Sloan-Memorial-Hospital wird schon bald auf Arizona Robbins und April Kepner verzichten müssen – sowohl Jessica Capshaw (41) als auch Sarah Drew (37) werden der Erfolgsproduktion den Rücken kehren. Der Abschied fällt aber nicht nur den Zuschauern schwer. Mit einem süßen Schnappschuss von sich und seiner Serienfrau macht Jackson-Darsteller Jesse Williams (36) klar: Er vermisst Sarah schon jetzt!

Was für ein Schock: Schauspieler Joachim Luger kehrt der Serie im September für immer den Rücken zu. Hans Beimer alias "Vater Beimer" wird sterben ...

Noch immer ist der Tod von Star-DJ Avicii, der mit bürgerlichem Namen Tim Bergling hieß, nicht zu fassen. Fans und Kollegen trauern und zeigen auf ihren Social-Media-Kanälen Anteilnahme. Nachdem bereits Tims Familie und seine geheime Freundin ein Statement abgaben, meldet sich nun auch der Regisseur seiner Dokumentation „Avicii: True Stories“ zu Wort.

Die erste Folge der RTL-Dating-Show "Bachelor in Paradise" ist kaum ausgestrahlt, da erhebt die rausgewählte Kandidatin Erika Dorodnova schwere Vorwürfe 

Am 13. Februar starb Prinz Henrik mit 83 Jahren. Ein Autor sagt, es sei kein natürlicher Tod gewesen. Was steckt hinter dieser ungeheuerlichen und ...